WAS WAR - WAS KOMMT


25.11.2018 " Lindbergh " im Prinz-Regent-Theater Bochum um 16.00 Uhr

 

10.12.2018 " Lindbergh " Theater Kohlenpott in den Flottmann-Hallen Herne um 9.00 und 11.00 Uhr

 

11.12.2018 " Lindbergh " Theater Kohlenpott in den Flottmann-Hallen Herne um 9.00 und 11.00 Uhr

 

12.12.2018 " Lindbergh " Theater Kohlenpott in den Flottmann-Hallen Herne um 10.00 Uhr

 

22.12.2018 " Lindbergh " im Prinz-Regent-Theater Bochum um 16.00 Uhr

 

23.12.2018 " Lindbergh " im Prinz-Regent-Theater Bochum um 16.00 Uhr

 

10.02.2019 " Fred und Anabel " im Prinz-Regent-Theater Bochum um 16.00 Uhr

 

11.02.2019 " Fred und Anabel " im Prinz-Regent-Theater Bochum um 9.30 Uhr

 

12.02.2019 " Fred und Anabel " im Prinz-Regent-Theater Bochum um 9.30 Uhr

 

13.02.2019 " Fred und Anabel " im Prinz-Regent-Theater Bochum um 9.30 Uhr

 

26.05.2019 " Fred und Anabel " Ruhrfestspiele Recklinghausen

 

27.05.2019  " Fred und Anabel " Ruhrfestspiele Recklinghausen

 

28.05.2019 " Fred und Anabel " Ruhrfestspiele Recklinghausen

 

29.05.2019 " Fred und Anabel " Ruhrfestspiele Recklinghausen

 

02.06.2019 " Lindbergh " Ruhrfestspiele Recklinghausen

 

03.06.2019  " Lindbergh " Ruhrfestspiele Recklinghausen

 

04.06.2019  " Lindbergh " Ruhrfestspiele Recklinghausen

 

05.06.2019  " Lindbergh " Ruhrfestspiele Recklinghausen

 

30.11.2019 Premiere " Silence - oder wie ich aus dem Fenster klang "

                   Prinz Regent Theater Bochum

 

 22.03.2020 " Lindbergh" Apollo Theater Siegen

 

 

SILENCE
oder wie ich aus dem Fenster klang

 

Ein Musiktheaterstück frei nach Ideen von John Cage für Kinder ab 6 Jahren

 

Johanna bleibt zum ersten Mal allein zu Haus. Den ganzen Abend. Die Eltern gehen aus. Ein Gute-Nacht-Kuss und die Tür geht zu. Und jetzt? Alleine einschlafen. Von wegen! Johanna öffnet das Fenster. Es rauscht und raschelt, brummt und quietscht von draußen rein. Das könnte musikalisch werden oder sein...

 

„Wo wir auch sind, wir hören meistens Lärm. Ignorieren wir ihn, stört er uns. Lauschen wir ihm, finden wir ihn faszinierend.“

(John Cage)


Der Komponist John Cage ist sein Leben lang neugierig wie ein Kind geblieben. Er hat ein „stilles“ Musikstück geschrieben und gezeigt, dass es eigentlich gar keine Stille gibt, sondern dass sich darin ganz viele Geräusche verstecken. Er hat die Saiten des Klaviers mit Schrauben und Radiergummis bestückt, um neue Klänge zu erzeugen, er hat mit Alltagsgegenständen musiziert, ohne dabei den Humor zu verlieren, und er hat bei all dem vieles dem Zufall überlassen. Damit hat er dem kreativen Geist des Menschen eine Bühne bereitet, die wie geschaffen ist für ein Kind, Kunst und Alltag immer wieder neu zu entdecken und spielerisch zu gestalten.

„SILENCE oder wie ich aus dem Fenster klang“ ist ein Theaterstück von und mit seltsamen Klängen und vertrauten Geräuschen, schiefen Tönen und versteckten Abenteuern... und ein bisschen auch vom Älterwerden.

 

Schauspiel & Musik: Michael Habelitz, Lea Kallmeier, Manuel Loos, Maria Trautmann

Regie: Thorsten Bihegue
Bühnenbild: Michael Habelitz
Kostüme: Esther van de Pas
Produktionsleitung & Regieassistenz: David Goldmann 

 

Premiere am 30.11.2019 im Prinz Regent Theater Bochum

 

Das Projekt wird gefördert durch:

- Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

- Kunststiftung NRW

- NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste

- Stadt Bochum

Technische Bedingungen für Veranstalter